Wartung, Instanthaltung und Optimierung von

  • Bandförderanlagen
  • Trogkettenförderanlagen
  • Wellkantenförderanlagen
  • Schneckenförderer
  • Elevatoren

Die Anforderungen an Förderanlagen sind je nach der Art der zu transportierenden Güter und der Förderwege sehr unterschiedlich. Während es in der Lebensmittelindustrie vor allem auf einen sensiblen und hygienischen Umgang mit der Ware ankommt, geht es in Kraftwerken und beim Rohstoffabbau vor allem um die Förderleistung. Während die Förderung in einem Stahlwerk besonders die thermische Stabilität der Systeme auf die Probe stellt, ist in der Bauindustrie hauptsächlich die Staubresistenz und die mechanische Widerstandsfähigkeit der Anlagen gefragt.

Um Förderanlagen genaustens auf die Bedürfnisse des Auftraggebers abzustimmen, hat die genaueste Prüfung der Aufgabenstellung und der Einsatzbedingungen bei uns allerhöchste Priorität. Wir wählen den auf Ihr Anforderungsprofil passenden Anlagentyp aus und passen diesen punktgenau auf Ihre Bedürfnisse an.

Im gesamten Prozess der Instanthaltung und Wartung sind Sie als Auftraggeber voll in die Projektabwicklung involviert. Wir arbeiten mit Ihren Ingenieuren und mit Ihren Arbeitsschutzverantwortlichen auf das engste zusammen und stehen Ihnen zu jeder Zeit beratend zur Seite. Bei allen technologischen Herausforderungen können wir unser ingenieurtechnisches Know-How einbringen und mit Eigenentwicklungen zu einer Lösung beitragen.